Mein Lebens-Rucksack

Mein Lebens-Rucksack. Mein Lebenssinn.

Wenn wir geboren werden, dann haben wir bereits einen Rucksack mit Lebensaufgaben und Ressourcen auf unseren Rücken bekommen. Der Rucksack wird auf unserem weiteren Lebensweg mit Familiengeschichten, Grundsätzen und Glaubenssätzen, Ressourcen und Potentiale, Wünsche, Ziele, Schicksalsschlägen, aber auch schöne Augenblicke und Momente, vielleicht traumatischen Erlebnissen und Lebenskrisen und auch neuen Aufgaben gefüllt.

Vielleicht sind wir uns nach einigen Lebensjahren nicht mehr bewusst, was unsere Lebensziele, Lebensmission und Herzenwünsche waren. Viele Menschen sind dann auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und nach ihrem Lebensglück.

Wenn wir jedoch achtsamer sind, dann erkennen wir vielleicht, dass wir Aufgaben haben, welche zu lösen wären. Dabei wissen wir jedoch noch nicht, was diese sind und wie wir sie lösen können. Die Suche nach dem Sinn der Aufgaben und deren Lösung führt uns an verschiedene Lebensstationen, an denen wir immer dazulernen können.

Manchmal stelle ich mir den Lebensweg wie eine Reise mit Rastplätzen oder Zwischenstationen vor. Die Rastplätze sind dafür da, um Ruhe, Erholung und Kraft zu tanken. Die Reiseroute bestimmen wir selber, ob leicht oder schwer, jedoch, die Rastplätze sind vorgegeben. Und so geht es immer weiter, von einem Ort zum Nächsten. Bei unserer Reise lernen wir viele Menschen, Erfahrungen und auch neue Gedankengänge kennen.

Den Lebensrucksack den du bei dieser Reise auf deinem Rücken trägst, sollte öfters mal an diesen Rastplätzen abgenommen und ausgeleert werden. Beim Aussortieren dieser „Dinge“, kannst DU entscheiden, was du noch brauchst und behalten möchtest, was du aber auch nicht mehr brauchst und weggeben kannst und welche „Dinge“ für deine Reise noch nötig sind.

Sobald Erkenntnisse und Reflexionen stattgefunden haben, wird die Reise zwar herausfordernder, aber auch gleichzeitig  eine Erleichterung. Endlich kann man sein Ziel sehen. Und dieses Ziel will unbedingt erreicht werden. Je mehr ich meinen Rucksack auf meinem Lebensweg entleere und ausmiste und wieder mit brauchbaren Ressourcen fülle, desto einfacher und leichter wird das Leben für mich sein.

Von Nicole Burtscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code