Systemaufstellung

Jede Person lebt täglich in Systemen – beruflich oder privat – auch in ihrem eigenen Selbst-System.

In einer Aufstellung, die in einer Einzelberatung stattfindet, kommt die Person durch die objektive und subjektive Sichtweisen-Veränderung rascher zur Lösungsfindung

Im Coaching und in der Beratung arbeite ich unter anderem, je nach Thema, Bedarf und Kundenwunsch auch mit der Methode Systemaufstellung.

Jede Person kann sich sein persönliches, privates oder berufliches Thema aufstellen lassen. Ich arbeite ausschließlich mit der Aufstellung von Figuren und der Aufstellung mit Bodenankern


Systemaufstellungen sind für diese Bereiche gut geeignet:

  • Dynamiken in Familien – Mein Platz in der Familie

  • Aufstellung von inneren Anteilen, Antreiber und Verhaltensmuster

  • Lösungs- und Entscheidungshilfen

  • von Unsicherheit/Orientierungslosigkeit zu Klarheit (Themenorientiert)

  • Aufstellung von Beziehungen (Partnerschaft, Gegenwarts- oder Herkunftsfamilie, private oder berufliche Kontakte)

  • bei körperlichen oder seelischen Beschwerden bzw. Krankheiten

  • bei Fragestellungen, in denen es um den persönlichen Erfolg im Beruf geht

  • zur Selbsterfahrung und persönlichen Weiterentwicklung


Systemische Sichtweise

Systemische Sichtweise bedeutet, dass der Mensch nicht isoliert als Einzelindividuum für sich betrachtet wird, losgelöst vom sozialen Umfeld, sondern immer als Teil eines grösseren Ganzen (kontextorientiert). Der Beziehungszusammenhang steht hier im Vordergrund. 


Familiensystem

Das Familiensystem ist für den Menschen besonders bedeutsam. Jeder Mensch bildet zusammen mit seinen Eltern und Geschwistern die Schicksalsgemeinschaft der Familie. Als Familienmitglied gehört er jedoch auch zu einer Sippschaft, in der sich beide Sippen der Eltern zu einem größeren System von Menschen verbinden, die der betreffende Mensch vielleicht nicht alle kennt und die trotzdem bedeutend für ihn sind. Aus systemischer Sicht ist eine Lösung nur dann gut, wenn sie auch für alle gut ist oder zumindest anderen Personen nicht schadet.


Aufstellung mit Figuren

Die Arbeit mit Figuren bzw. mit dem Systembrett eignet sich zur Klärung des Anliegens, um das systemische Problemthema (Familiensystem, berufliches System, Körpersystem, innere Kritiker, Antreiber und Hemmer, etc.) und dessen Dynamiken sichtbar zu machen und daraus Informationen zu gewinnen. Komplexe Situationen sind hier gut darzustellen und Perspektivenwechsel sind leicht möglich. Somit können effiziente und wirkungsvolle Erkenntnisse, Betrachtungs- und Bewusstseinsveränderungen aber auch Verhaltensveränderungen gewonnen werden. Die Arbeit mit dem Systembrett ist zur Lösung verschiedenster Themen anwendbar. 


Aufstellung mit Bodenankern

Bodenanker sind Platzhalter für Personen oder Ressourcen bzw. Potentiale, die auf den Boden gelegt werden und der Kunde sich dem jeweiligen Platz einfühlen kann. Diese Methode ermöglicht dem Kunden eine körperliche Erfahrung, Gedanken und Gefühle an den verschiedensten Plätzen. Auch hier können effiziente und wirkungsvolle Erkenntnisse, Betrachtungs- und Bewusstseinsveränderungen aber auch Verhaltensveränderungen gewonnen werden. Wie bei der Arbeit mit dem Systembrett, ist die Arbeit mit Bodenankern zur Lösung verschiedenster Themen anwendbar.