Resilienz Übung

 

 

Stell dir mal folgende Fragen und schreibe die Antworten für dich auf:

  • Worüber bin ich momentan glücklich?

  • Was würden Menschen in meinem Umfeld sagen, worüber ich glücklich sein könnte?

  • Worum beneiden mich andere?

  • Wofür bin ich dankbar in meinem Leben? (Das können auch selbstverständliche Dinge sein.)

  • Was waren die drei guten Dinge des heutigen Tages? (Auch kleine Dinge können besonders und schön sein.)


Wenn du willst, kannst du deine Antworten zu diesen Fragen einer anderen Person erzählen.

Vielleicht hat ja diese Person auch Lust die Resilienz Übung zu machen? Dann könnt ihr euch über eure Antworten austauschen. Und auch eure Gedanken und Emotionen, die dabei entstanden sind, teilen.


Hier gibt’s weitere Informationen zu Resilienz und Resilienz-Mentaltraining oder dem Resilienz-Mentaltrainings-Programm.